Dienstag, 8. April 2014

Schnabelina 2. Tag

Heute hatte ich Startschwierigkeiten. Als ich mit der Innentasche anfangen wollte, habe ich gemerkt, dass das passende Garn nicht mehr reichen wird. Also bin ich erstmal in den Ort gefahren und habe Garn gekauft. Zu allem Überfluss bin ich auch mit der Kochwoche dran, da blieb vormittags wenig Zeit zum Nähen. Mehr als das habe ich nicht geschafft.

Reißverschluss angefangen


Am Nachmittag habe ich den Rest genäht.


Alle Teile der Innentasche fertig und zusammengesteckt,




Außentasche in Innentasche

und zusammennähen. Ich habe oben keine Wendeöffnung gelassen, sondern im Futter, fand ich einfacher. Der Außenstoff ist sehr kompakt und deshalb konnte ich nicht so ganz knappkantig abnähen.

Und so sieht sie fertig aus:





Die Tasche zu nähen war anstrengend, aber es hat mir Spaß gemacht und es wird nicht die letzte gewesen sein. Vielen Dank für die tolle Anleitung!








Kommentare:

  1. Ganz ganz toll geworden :) Willkommen im Schnabelina-Club :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tasche zu nähen, hat mir richtig Spaß gemacht, auch wenn ich so manches Mal ins Schwitzen gekommen bin. Auf der Schnabelina-Seite auf Facebook sind so tolle Taschen zu sehen, wie Deine zumBeispiel!
      LG Philine

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen